up

Info Museumsguide

Museumsguide Universitätsmuseum im Hauptgebäude

Ausstellung 100! Geschichte der Gegenwart der Universität Hamburg

Das Museum bleibt voraussichtlich bis zum 1. September geschlossen.


Führungen auf Anfrage: unimuseum@uni-hamburg.de

Eintritt frei

Die Ausstellung ist auf Deutsch, Englisch und in Einfacher Sprache.

Anfahrt

Hauptgebäude der Universität Hamburg,
Edmund-Siemers-Allee 1, 1. OG
Für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer sowie Kinderwagen besteht ein barrierefreier Zugang.

Öffentliche Verkehrsmittel

Das Universitätsmuseum befindet sich im Hauptgebäude der Universität Hamburg und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Aufgrund der schwierigen Parkplatzsituation empfehlen wir die Nutzung von S-Bahn, U-Bahn oder Bus.

S-Bahn
Vom Hauptbahnhof sind es drei Minuten mit der S21 und S31 zum Dammtor-Bahnhof, wo sich das Hauptgebäude befindet.
U-Bahn
Fahren Sie mit der U1 bis Stephansplatz. Über die Brücke gelangen Sie durch den Dammtor Bahnhof direkt zur Edmund-Siemers-Allee.
Bus
Die Linien 4, 5 und 109 führen direkt zur Universität (Haltestelle „Dammtor (Messe/CCH)“).

Beteiligte:

Projektleitung
Dr. Antje Nagel, Universität Hamburg

Kuratierung

Dr. Kirsten Weining & Dr. Antonia Humm, Berlin

Kunstinstallationen
Frank Fietzek, Berlin: Der perfekte Handschlag, 2019
Ruth Sergel, Berlin und New York: Immerwährende Verwandlung, 2019

Projektteam
Wissenschaftliche Mitarbeit: Dr. Ariane Karbe, Berlin; Dr. Andrea Brinckmann, Hamburg
Recherchen: Lara Hemken, Nicolas Gerling, Mareike Kelzenberg, Studentische Angestellte Universität Hamburg; Helgard Anders, Hamburg
Koordination: René Rackow, Universität Hamburg
Interviews: Hendrik Tieke, Universität Hamburg
Stabsstelle Universitätsjubiläum Universität Hamburg
Leitung: Katrin Greve
Mitarbeit: Stephanie Fuchs, Dr. Claudine Hartau
Sponsoring: Bettina Trabandt

Kommunikation und Marketing Universität Hamburg
Grafik: Marte Engels
Redaktion: Hendrik Tieke

Übersetzung
Übersetzungskoordination Englisch: Nina Mentzel-Hell, Universität Hamburg
Übersetzung Englisch: Rebecca Garron, Jocasta Godlieb, Universität Hamburg; Amanda C. Lee, Hamburg; Barry Fay, Berlin
Übersetzung Einfache Sprache: Inken Kahlstorff, Hamburg

Korrektorat
Dr. Ariane Karbe, Berlin; Dr. Christina Kuhli, Anna Priebe, Universität Hamburg

Museumsguide

Entwurf und Konzept: Referat Digitale Kommunikation und Design Universität Hamburg, gewerkdesign, Berlin
Kuratierung: Dr. Kirsten Weining & Dr. Antonia Humm, Berlin
Koordination: Dr. Antje Zare, René Rackow, Universität Hamburg
Mitarbeit: Lara Hemken, Nicolas Gerling, Mareike Kelzenberg, Studentische Angestellte Universität Hamburg; Lilli Steffen, Felix Willeke, Universität Hamburg
Digitale Umsetzung: Referat Digitale Kommunikation und Design Universität Hamburg, Leitung: Giselind Werner
Grafik: Referat Digitale Kommunikation und Design Universität Hamburg
Programmierung: Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg

Objektfotografie

Karin Plessing & Rainhard Scheiblich, Hamburg

Wir bedanken uns für großzügige Unterstützung bei

Claussen Simon Stiftung
Hamburger Sparkasse
Alfred Töpfer Stiftung
STIFTUNG UNIVERSITÄT HAMBURG
Matthias Tantau Stiftung
Marquard & Bahls AG
Nicolaus W. Schües
Edmund Danger

Der Claussen-Simon-Stiftung danken wir insbesondere für die Förderung von zwei Themeninseln in der Ausstellung: Weltwissen und Neue Horizonte.

Wir danken auch allen Privatpersonen, die uns mit einer Spende unterstützt haben und nicht genannt werden möchten.

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Leihgeberinnen und Leihgebern innerhalb und außerhalb der Universität, bei allen, die uns mit ihrem Wissen bei den Recherchen zu dieser Ausstellung unterstützt haben.
Besonders bedanken möchten wir uns bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Arbeitsstelle für Universitätsgeschichte und des Universitätsarchivs für die großartige Unterstützung.